FÜHRERAUSWEIS

NOTHILFEKURS - OBLIGATORISCH - 6 JAHRE GÜLTIG


STRASSENVERKEHRSAMT - LERNFAHRGESUCH - PASSFOTO - SEHTEST - 2 JAHRE GÜLTIG


ANMELDUNG THEORIEPRÜFUNG - KURS BASISTHEORIE - THEORIEPRÜFUNG - 2 JAHRE GÜLTIG


LERNFAHRAUSWEIS - 2 JAHRE GÜLTIG - PRIVATE LERNFAHRTEN


VERKEHRSUNTERRICHT - 2 JAHRE GÜLTIG


PRAKTISCHE PRÜFUNG


DEIN FÜHRERAUSWEIS

Ein befristeter Führerausweis wird nach der bestandenen Führerprüfung ausgehändigt. Doch dieser beinhaltet ein Verfallsdatum, welches nach 3 Jahren endet. Dieser befristeter Führerausweis verpflichtet den Fahrer zur Absolvierung von 2 Weiterbildungskursen innert dreier Jahre, d.h. dass die Weiterbildungskurse die sogenannten WAB-Kurse beinhalten, welche ein Teil der Zweiphasenausbildung sind und dazu dienen sollen, die Zahl der Verkehrsunfälle der gefährdeten Altersgruppen (18-24 jährige) zu reduzieren. Wichtig zu beachten ist, dass es für das Absolvieren der 2 Kurstage sehr lange Wartezeiten geben kann und es empfehlenswert ist, dass diese Kurse sobald wie möglich besucht werden sollen, um den unbefristeten Führerausweis zur rechten Zeit mit der Kursbescheinigung beantragen zu können. Sobald die 3 Jahre vorbei sind und alle obligatorischen Angelegenheiten erledigt wurden, hat das lange Warten ein Ende und Sie erhalten den unbefristeten Führerausweis.